Fachwissen: Rattengift anwenden in Berlin

  by    0   0

Darf man in Berlin Rattengift anwenden?

In Großstädten wie Berlin sind in den letzten Jahren wieder vermehrt Ratten aufgetreten. Die Nager dringen in den Wohnraum der Menschen ein, da zum Beispiel Kellerräume für die Ratten ideale Nistplätze sind. Dort können sie jedoch erhebliche Schäden an Lebensmitteln und Einrichtungsgegenständen hervorrufen und auch für den Menschen gefährliche Krankheiten übertragen. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie Sie im Stadtgebiet Berlin Rattengift richtig anwenden.

Destra-sbk_Kontakt

Rattengifte zur Schädlingsbekämpfung

Sind die Tiere erst einmal in das Wohnhaus oder Bürogebäude eingedrungen, ist es wichtig die Schädlinge wieder zu entfernen. Hier stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Die Destra Schädlingsbekämpfung bietet zur Bekämpfung von Ratten Schlag- und Elektrofallen, Lebendfallen sowie Rattengifte an. Diese Produkte können Sie auch im Onlineshop erwerben: www.destra-shop.de

Rattengifte hemmen die Blutgerinnung

Als Rattengift werden Rodentizide eingesetzt. Rodentizide enthalten Vitamin-K-Antagonisten (Antikoagulanzien) und hemmen die Blutgerinnung der Tiere. Unterschieden wird zwischen verschiedenen Arten von Rodentizid-Wirkstoffen. Zu den Wirkstoffen der ersten Generation zählen:

  • Chlorophacinon
  • Coumatetralyl
  • Warfarin

Zu den Wirkstoffen der zweiten Generation gehören:

  • Brodifacoum
  • Bromadiolon
  • Difenacoum
  • Difethialon
  • Flocoumafen

Die Wirkstoffe der zweiten Generation sind dabei deutlich giftiger als die Wirkstoffe der ersten Generation und bauen sich dementsprechend schwerer in der Umwelt ab. Bei ihnen reicht häufig eine einmalige Köderaufnahme durch die Ratte, während bei den Wirkstoffen der ersten Generation mehrere vergiftete Köder gefressen werden müssen. Dies ist wichtig zu wissen, wenn Sie Rattengift in Berlin anwenden wollen. Die Destra Schädlingsbekämpfung setzt neben der Verwendung von Köderboxen und Köderstationen auf sogenannte Kontakt- Rodentizide. Das Rattengift wird dabei durch einen Schaum auf Futterplätzen aufgebracht.

Die Tiere nehmen das Gift dann während des Putzens auf. Als Gegenmittel für Rodentiziden mit Antikoagulanzien wird schnellstmöglich Vitamin K gegeben.

Rattengift richtig anwenden

Die als Rattengift verwendeten Rodentizide sind Biozide, die der sogenannten Biozid-Verordnung (EU) Nr. 528/2012 unterliegen. Daher gibt es bei ihrer Anwendung bestimmte Richtlinien zu beachten. Rattengifte der zweiten Generation dürfen nur von berufsmäßigen Verwendern sowie Schädlingsbekämpfern eingesetzt werden. Jene der ersten Generation dahingegen dürfen in Innenräumen sowie in und um Gebäude, wie Ställe und Wohnhäuser, auch von nicht sachkundigen Personen, also Verbrauchern, angewendet werden.

Rattengift in Berlin in Innenräumen anwenden

Rattengift darf in Innenräumen nur in geschlossenen Köderboxen angewendet werden. Dabei steht besonders das Risiko der Vergiftung von Kindern und Haustieren im Vordergrund. Die Nager, die mit den Ködern unschädlich gemacht werden sollen, sollten ebenfalls nicht zwischen den Innenräumen und den Außenanlagen wechseln können, da sonst eine Gefahr für Ratten fressende Wild- und Haustiere, wie Füchse und Katzen besteht.

Rattengift im Umgebungsbereich von Gebäuden anwenden

Im unmittelbaren Bereich um Gebäude darf Rattengift nur in Köderstationen angewendet werden. Natürlich ist das Risiko, dass Wild- und Haustiere den Köder hier fressen, sehr viel größer, da der Köder häufig durch die Ratten außerhalb der Station verteilt wird.

Rodentizide mit Gerinnungshemmern dürfen als Rattengift zudem nicht ohne festgestellten Befall ausgebracht werden. Eine so genannte Dauerbeköderung ist demnach verboten. Aber auch hier können Ausnahmen beantragt werden.

 

Welche Risiken gibt es, wenn Rattengift anwendet wird

Wenn Sie Rattengift in Berlin anwenden, so ist zum Beispiel eine Vergiftung eines Nicht-Zieltieres, wie Mäusebussarden oder Iltissen beziehungsweise Hauskatzen möglich. Zudem bestehen, wenn sie Rattengift in Berlin anwenden, insbesondere durch Wirkstoffe der zweiten Generation auch hohe Risiken für die Umwelt.

Rattengift muss stets mit besonderem Bedacht angewendet werden. Wenn Sie als Verbraucher Rattengift in Berlin anwenden, darf es sich dabei nur um bestimmte Wirkstoffe handeln, die zu der ersten Generation von Rodentiziden mit Antikoagulanzien gezählt werden. Verbraucher dürfen Rattengift in Berlin nur in Innenräumen beziehungsweise direkt an Gebäuden anwenden. Dabei ist der Einsatz von Köderboxen erforderlich. Die Destra Schädlingsbekämpfung kann Rattengift in Berlin sachkundig anwenden. Das geschulte Personal sorgt dafür, dass das Gift nicht durch Kinder und Haustiere aufgenommen werden kann. Sachkundige geschulte Verwender können auch Wirkstoffe der zweiten Generation verwenden.

Quellen:

http://www.umweltbundesamt.de/publikationen/antworten-auf-haeufig-gestellte-fragen-zu

Regionaler Fachbetrieb 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen )
Loading...

Comments are closed.