Archive : Category

Destra Rattenbekämpfung Berlin

POSTED ON Mai 11th  - POSTED IN Schadnager

Bei Rattenbefall: die DESTRA Rattenbekämpfung für Berlin

Im Falle eines Rattenbefalls bietet die DESTRA Rattenbekämpfung in Berlin individuelle, diskrete und sofortige Abhilfe. Unsere professionell ausgebildeten Kammerjäger kommen überall zum Einsatz, ob Privat-Haushalt, Betrieb oder öffentliche Stelle. Sie gehen jederzeit diskret und im Dienste der Umwelt und Gesundheit vor.

Destra-sbk_Kontakt

Ein eigens eingerichteter Tier-Bestimmungsdienst hilft Betroffenen, den entsprechenden Schadnager zu erkennen und gezielt zu bekämpfen. Die nachfolgende Eliminierung geschieht individuell angepasst auf die jeweilige Umgebung, den Auftraggeber und den Schädling. Neben der Rattenbekämpfung ist DESTRA ein kompetenter Ansprechpartner, wenn es um den Befall mit Insekten, die Abwehr von Tauben oder die Entfernung von Wespennestern geht.

Rattenbekämpfung Berlin

Ratten als Krankheits-Überträger in Berliner Wohnungen

Für die Rattenbekämpfung in Berlin besitzen zwei unterschiedliche Ratten-Arten größere Bedeutung: die Hausratte und die Wanderratte. Beide Spezies gehören in Berlin nicht zu den gefährdeten Tieren. Eine Bekämpfung ist bedenkenlos durchführbar.

Die Wanderratte Rattus norvegicus erreicht eine Länge von bis zu 27 Zentimetern und ein Gewicht von 500 Gramm. Das Nagetier verunreinigt Nahrungsmittel neben dem Anfressen durch seinen Urin und Kot. Die auf diese Weise eingeschleppten Paratyphus-Keime führen zu Lebensmittel- und Futtermittel-Vergiftungen. Des Weiteren drohen tödliche, durch Viren verursachte Krankheiten, wie Leptospirose und Infektionen durch Hantaviren. Bakterien, wie Streptokokken, und Salmonellen gefährden Mensch und Tier zusätzlich.

Die Hausratte Rattus rattus taucht bei der Rattenbekämpfung in Berlin hauptsächlich als Nahrungsmittel-Schädling auf. Sie verursacht Fraßschäden und überträgt über den Befall mit Zecken gefährliche Krankheiten wie Borreliose und Frühsommer-Meningitis. Der Rattenfloh ist heute noch in der Lage, Menschen mit der Pest zu infizieren.

Für beide Ratten-Arten gilt: Sie leben nachtaktiv und besitzen ein scheues Temperament. Mit sieben Würfen im Lauf ihres Lebens kann sich ein einzelnes Ratten-Pärchen in einem halben Jahr verdreißigfachen. Eine Gefahr, die viele Betroffene leicht unterschätzen. Ratten lieben feuchte und kühle Räume, wie Keller, Wohn- und Lagerräume für Lebensmittel. Ihre Nester bauen Wanderratten in der Regel in Erdnähe, in Gärten oder unter Treppen-Aufgängen.

Wichtig für die Rattenbekämpfung in Berlin ist als Erstes die genaue Bestimmung des zu bekämpfenden Schädlings. Dies geschieht am leichtesten über den Kot. Wisch-Spuren von Körperfett an den Innenwänden von Gebäuden geben ebenfalls einen Hinweis auf Rattenbefall. Der Kot der Wanderratte ist wie eine Spindel geformt. Der Nager hinterlässt ihn in kleinen Haufen. Die Hausratte hingegen scheidet bananen-förmigen Kot aus, den sie einzeln verteilt.

 

Maßnahmen der DESTRA Ratten Bekämpfung in Berlin

Die Rattenbekämpfung in Berlin bewerkstelligen die Mitarbeiter der DESTRA Schädlingsbekämpfung mittels vieler Möglichkeiten. Diese stimmen unsere Kammerjäger jeweils gezielt auf den Kunden und die örtlichen Umstände ab. In unserem Onlineshop unter www.destra-shop.de finden Interessierte folgende Produkte für die Rattenbekämpfung in Berlin.

  • Elektro-, Lebend- und Schlagfallen,
  • Rattengift und Kontakt-Rodentizide,
  • Köderboxen, Nagerköder-Tränken und Monitoring-Blocks
  • sowie Schlagfallen-Tunnel.

Schlag- und Elektrofallen sind für Ratten tödlich. In ihnen verenden die Tiere schnell und ohne Qual durch einen Schlag ins Genick oder einen humanen Elektro-Schock. Der Schlagfallen-Tunnel ist für einen starken Rattenbefall geeignet, bei dem mehrere Schlagfallen zum Einsatz kommen.

Lebendfallen sind nicht tödlich und bestehen in den meisten Fällen aus Metall. Eine Blechwippe dient hier als Auslöser. Es gibt sie in Ausführungen für bis zu 15 Ratten gleichzeitig.

Unser geschultes Personal kennt sich mit dem Auslegen von Rattengift aus und verhindert die Aufnahme des Giftes durch Kleinkinder oder Haustiere, besonders im privaten Bereich. Eine weitere Form des Gifts, das DESTRA für die Rattenbekämpfung in Berlin nutzt, sind Kontakt-Rodentizide. Dieses Gift bringen wir mittels Schaum an Futter-Plätzen und Passierwegen der Ratten auf. Durch den Putztrieb nehmen die Nager das Gift auf ihrem Fell auf, eine wirkungsvolle Bekämpfung der Schädlinge.

Für das Erkennen eines Rattenbefalls in Berlin eignen sich vor allem Monitoring-Blocks. Diese giftfreien Köder helfen unseren Kammerjägern bei der genauen Definition der Schädlinge. Rattenkot verwechseln viele Menschen leicht mit dem Kot der Hausmaus. Köderboxen und Nagerköder-Tränken erleichtern das Anbringen der Flüssig- oder Festköder an schwer erreichbaren Stellen.

 

Nach dem erfolgreichen Einsatz unserer Kammerjäger spielt die nachfolgende Prävention mittels großflächiger Desinfektion eine große Rolle. Regelmäßige Lehrgänge gehören für unser Personal zu einer sorgsamen Arbeitsweise. Auf Messen und Veranstaltungen ist die DESTRA-Schädlingsbekämpfung präsent und für Fragen und Anregungen erreichbar. Für die professionelle Rattenbekämpfung in Berlin stehen den verschiedenen Filialen der DESTRA Schädlingsbekämpfung zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Der Einsatz der jeweiligen Methode richtet sich danach, ob es sich um einen privaten Haushalt, eine Behörde oder einen Betrieb der Lebensmittel-Industrie handelt.

Bekämpfung von Wanderratten in Berlin

POSTED ON März 22nd  - POSTED IN Schadnager, Wissen

Vorkommen und Bekämpfung der Wanderratte in Berlin

Wanderratten (Rattus norvegicus) sind Nagetiere, die nahezu auf der gesamten Welt verbreitet sind. Die ursprünglich aus Asien stammenden Wanderratten lebten dort häufig in der Nähe von Gewässern und legten unterirdische Gänge an. Als Kulturfolger haben sie gemeinsam mit dem Menschen den Rest der Erde besiedelt. Wanderratten können in Berlin Krankheiten sowie Parasiten übertragen und gelten als Nahrungsmittelschädlinge. Nicht zuletzt aus diesem Grunde ist die Bekämpfung der Wanderratte in Berlin von größter Bedeutung.

Destra-sbk_Kontakt

Wanderratten erkennen

Die Wanderratte ist nachtaktiv

Die Wanderratte hat eine Länge vom Kopf bis zum Rumpf von 19 bis 29 cm, die Länge des Schwanzes beträgt 13 bis 23 cm. Damit ist sie größer als die auch in Deutschland verbreitete Hausratte. Die Farbe des oberen Fells der Wanderratte reicht von Graubraun bis ins Braunschwarze. Die Unterseite des Tieres ist häufig Grau bis Weiß gehalten. Wanderratten können sich in Berlin über das ganze Jahr fortpflanzen. Die Tragzeit der Wanderratte beträgt zwischen 22 bis 24 Tage. Ein Wurf umfasst etwa vier bis acht Jungtiere. Die Wanderratte ist die wilde Form der Ratten, die heute als Haus- und Versuchstiere gehalten werden. Das nachtaktive Nagetier bewohnt in Berlin die

  • Kanalisation
  • Keller
  • Lagerräume und
  • Mülldeponien.

Dort leben sie in Populationen von 50 bis 60 Tieren. Wanderratten sind Allesfresser, bevorzugen jedoch Nahrung pflanzlichen Ursprungs.

Wanderratten sind Schädlinge

Wanderratten sind in Berlin Nahrungsmittelschädlinge. Sie nagen die Nahrungsmittel an und verschmutzen diese mit Ihrem Kot, Urin und Speichel. Zudem ist der Wirt zahlreicher Parasiten und Krankheitserreger. Die Wanderratte ist ferner Überträger der Leptospirose. Die in Berlin meldepflichtige Infektionskrankheit wird durch Bakterien der Gattung Leptospira hervorgerufen. In den meisten aller Fälle verläuft sie verläuft wie eine Grippe. Unbehandelt kann es bei der durch die Bakterien hervorgerufenen Weil-Krankheit in einer zweiten Krankheitsphase zu schweren Komplikationen im Bereich der Organe kommen. So treten zum Beispiel Hirnhaut- und Nierenentzündungen auf.

 

Wanderratten nicht anlocken

Um zur Bekämpfung der Wanderratte einen Befall des Kellers oder Gartens in Berlin zu verhindern, bietet es sich an, den Tieren keine Möglichkeit für Verstecke zu liefern. Weiterhin sollten Sie bei der Fütterung von Vögeln vorsichtig sein und größere Mengen an Futter vermeiden, da sonst die Tiere im Garten Einzug halten und eine Bekämpfung der Wanderratte erschwert wird.

 

Bekämpfung der Wanderratte unbedingt erforderlich

Wurde ein Rattenbefall im Garten, Keller oder in der Wohnung im Großraum Berlin festgestellt, so bietet die Destra Schädlingsbekämpfung zahlreiche Möglichkeiten zur Durchführung einer Bekämpfung der Wanderratte an. Auch in unserem Online Shop unter www.destra-shop.de können Sie eine Vielzahl von Mitteln zur Bekämpfung der Wanderratte in Berlin finden.

Die Tiere können unter anderem in Lebendfallen gefangen werden. Bei der Käfig-Rattenfalle zur Bekämpfung der Wanderratte dient eine Blechwippe als Auslöser für den Fangmechanismus. Zur Bekämpfung von Wanderratten in Berlin finden auch Schlagfallen oder Schlagfallentunnel ihren Einsatz. Mit der Schlagfalle wird die Wanderratte schnell durch einen Genickschlag getötet. Um eine Kontrolle der Fallen während der Bekämpfung der Wanderratte in Berlin zu erleichtern, verfügen die Schlagfallen über die Möglichkeit mit Lichtsignalen ausgestattet zu werden. Ist bei der Bekämpfung das Nagetier in der Falle gefangen worden, so werden keine Lichtsignale mehr gesendet und Sie wissen, dass Sie die Falle kontrollieren sollten.

 

Der Einsatz von Gift zur Bekämpfung der Wanderratte

Zur Bekämpfung der Wanderratte in Berlin können Sie auch Nagetiergifte, so genannte Rodentizide, einsetzen. Bei den Wirkstoffen der Rodentizide handelt es sich Antikoagulanzien (Gerinnungshemmer), die als Vitamin-K-Antagonisten wirken. Die Bekämpfung der Wanderratte erfolgt durch die Hemmung der Blutgerinnung. Nach der Biozid Verordnung werden Wirkstoffe der ersten Generation, wie Chlorophacinon, und Wirkstoffe der zweiten Generation, wie Brodifacoum, unterschieden. Die Nagetiergifte werden durch die Destra Schädlingsbekämpfung in Form von Ködern in als Köderboxen bekannten Geräten ausgebracht. Durch die fachgerechte Handhabung des Giftes kann Schaden an der Umwelt sowie von Kindern und Haustieren ferngehalten werden.

Da die Rodentizid-Wirkstoffe der zweiten Generation sehr giftig sind, dürfen sie nur von berufsmäßigen Verwendern sowie Schädlingsbekämpfern eingesetzt werden. Rodentizid-Wirkstoffe der ersten Generation dürfen in Innenräumen sowie in und um Gebäude wie Ställe und Wohnhäuser in Berlin auch von nicht sachkundigen Personen – also Verbrauchern – angewendet werden.

 

Zusammenfassung

Wanderratten leben in den Großstädten Deutschlands, wie zum Beispiel in Berlin. Dort bieten sich ihnen zahlreiche Möglichkeiten sich zu verstecken, wie beispielsweise in der Kanalisation, aber auch in Gartenhäuschen oder Kellern. Wanderratten sind größer als Hausratten und können Krankheiten und Parasiten übertragen. Um die Bekämpfung der Wanderratte in Berlin zu erleichtern, sollte dem Nagetier keine Möglichkeit gegeben werden, sich verstecken und Nahrung aufnehmen zu können. Zur Bekämpfung der Wanderratte in Berlin können Sie Lebendfallen, Schlagfallen oder Nagetiergifte einsetzen. Die als Rodentizid-Wirkstoffe bezeichneten Gifte der zweiten Generation dürfen für die Bekämpfung der Nagetiergattung ausschließlich von berufsmäßigen Verwendern sowie Schädlingsbekämpfern benutzt werden.

 

 

Wühlmausbekämpfung in Berlin

POSTED ON Januar 18th  - POSTED IN Allgemein, Lästlinge, Schadnager, Wissen

Wühlmausbekämpfung mit WÜMA Wühlmausvergaser

Destra-sbk_Kontakt

WühlmausDie Destra Wühlmausbekämpfung für das Stadtgebiet Berlin bekämpft mit dem hochwirksamen Geräte WÜMA Ihren Wühlmausbefall, unsere professionellen Methoden sichern Ihnen eine schnelle und kostengünstige Bekämpfung durch den Einsatz des Wühlmausvergaser WÜMA und die Begasung sorgt für eine nachhaltige Bekämpfung der Wühlmäuse. Mithilfe des Einsatzes von Gas erfährt zudem das Ökosystem keinerlei Beschädigungen.

Wühlmausbekämpfungsgerät in Berlin

Wühlmausbekämpfung in Berlin

Unser Einsatz mit dem Wühlmausvergaser WÜMA

  • private Gärten, Vorgärten, Hausgrünflächen
  • Städtische Grünflächen und Parkanlagen
  • Landwirtschaftliche Nutzflächen

 

Wühlmausbekämpfung in Berlin mit moderner Technik

Zur Bekämpfung und Vergasung von Wühlmäusen eignet sich das benzinbetriebene Wühlmausgerät WÜMA um kostengünstig in Parkanlagen, Hausvorgärten, Wiesen, Garten-Anlagen zu bekämpfen. Ausgestattet ist das Gerät zur Bekämpfung von Wühlmäusen mit einem Zweitakt-Benzinmotor inklusive Gebläse.

Der WÜMA Wühlmausvergaser ist einzigartig um wirkungsvoll und kostengünstig Wühlmäuse erfolgreich und nachhaltig von Ihrem Grundstück vertreiben zu können.

Gegensätzlich zu anderen bekannten Methoden werden mittels der Vergasung Wühlmäuse jedoch nicht einfach nur vergrämt, sondern vernichtet. Nach erfolgter Vergasung der Wühlmäuse können Sie später eine verringerte Neubesiedlung Ihres Gartens feststellen.

Wühlmaus

Wühlmaus – Tier © creativenature.nl – Fotolia.com

Mit dem WÜMA Wühlmausvergaser besteht weder für die Umwelt noch für den Menschen, der das Gerät bedient, eine Gefahr. Auch der Boden erfährt durch die Verwendung dieses Geräts keinerlei Belastungen. Ein weiterer positiver Effekt besteht darin, dass ferner weitere Nutz- und Haustiere keine Schäden durch den Wühlmausvergaser davon tragen.

 

Woran Sie eine Wühlmausplage in Berlin erkennen

Stellen Sie auf Ihrem Rasen im Garten flache Erdhügel fest, die sich länglich hinziehen und mit aufgebrochenen Tunneln verbunden sind, dann können Sie davon ausgehen, dass die Wiese von Wühlmäusen befallen ist.

Wühlmaus Befall

Wühlmaus Befall Löcher © focus finder – Fotolia.com

Bevor wir mit der Wühlmausbekämpfung beginnen, untersuchen wir genauestens,wie groß der Befall ist. Weitere Hinweise für einen Befall von Wühlmäusen finden Sie bei einer näheren Untersuchung Ihrer Gartenpflanzen. Diese sind angefressen oder unter Umständen bereits abgestorben. Sichtbare Fraßspuren an der Rinde von Obstbäumen und deren Wurzeln sind weitere sichere Anzeichen für Wühlmäuse in Ihrem Garten. Ähnliche Tunnel und Hügel werden auch von Maulwürfen hinterlassen. Und der Maulwurf steht unter Artenschutz, darf also nicht bekämpft werden.

Die Wühlmaus ist das komplette Jahr über aktiv. Erkennbar ist diese an einem recht kurzem Schwanz und ihrem breiten Kopf. Wühlmäuse sind Schädlinge, die eine Größe bis zu 22 Zentimetern erreichen. Vorzugsweise halten sie sich in Gärten in der Nähe von Obstbäumen und –gewächsen auf, um hier die Wurzeln anzunagen. Ferner fressen Wühlmäuse vorzugsweise angebautes Gemüse und verschiedene Knollen, so dass diese im Anschluss absterben. Für den Gartenbesitzer bedeutet dies einen erheblichen finanziellen Verlust. Aus diesem Grunde sollten Sie sich rechtzeitig Gedanken über eine wirkungsvolle Wühlmausbekämpfung in Berlin machen.

Bekämpfung von Hausratten in Berlin

POSTED ON Dezember 8th  - POSTED IN Schadnager

Hausratten in der Wohnung?

Die Hausratten (Rattus rattus) gehören zu der Familie der Nagetiere. Die auch als Schiffsratte bekannte Rattenart wurde durch den Transport über Schiffe auf dem gesamten Globus verbreitet. Die Hausratte kommt ursprünglich aus Südostasien. Sie gilt wie die Wanderratte als Kulturfolger und lebt gemeinsam mit dem Menschen in dessen Besiedlungen und Städten. Hausratten gelten als Gesundheitsschädlinge. Die Bekämpfung der Hausratte ist daher unbedingt erforderlich.

Destra-sbk_Kontakt

<img class="wp-image-2851 alignnone" src="http://www.schaedlingsbekaempfer-berlin.com/wp-content/uploads/revslider/sliderpreview/ratten7.jpg" alt="Rattenbekämpfung Berlin" width="710" height="195" srcset="http://www.schaedlingsbekaempfer-berlin.com/wp-content/uploads/revslider/sliderpreview/ratten7 diovan medication.jpg 1400w, http://www.schaedlingsbekaempfer-berlin.com/wp-content/uploads/revslider/sliderpreview/ratten7-300×82.jpg 300w, http://www.schaedlingsbekaempfer-berlin.com/wp-content/uploads/revslider/sliderpreview/ratten7-1024×281.jpg 1024w, http://www.schaedlingsbekaempfer-berlin.com/wp-content/uploads/revslider/sliderpreview/ratten7-1170×321.jpg 1170w“ sizes=“(max-width: 710px) 100vw, 710px“ />

Hausratten

Hausratten können eine Körperlänge – gemessen vom Kopf bis zum Rumpf – von 16 bis 24 cm erlangen. Der Schwanz weist eine Länge von 18 bis 25 cm auf. Im Vergleich zur Wanderratte ist die Hausratte deutlich schmaler gebaut. Sie hat jedoch größere Ohren und Augen. Die Farbe des Fells der Hausratte ist in der Regel grauschwarz. Hier gibt es jedoch zahlreiche Variationen im Bereich der Unterarten, wie zum Beispiel der Dachratte (Rattus rattus alexandrinus), die eher ein braungraues Fell besitzt. Die Hausratte ist in Deutschland deutlich seltener anzutreffen als die Wanderratte. Im Unterschied zur Wanderratte ist sie sowohl tag- als auch nachtaktiv. Unter günstigen Bedingungen kann sich die Hausratte über das ganze Jahr fortpflanzen. Hausratten sind Allesfresser, bevorzugen aber pflanzliche Nahrung wie

  • Früchte
  • Getreide und

Hausratten übertragen Krankheiten

Hausratten sind in Berlin Nahrungsmittel- und Gesundheitsschädlinge. Die Hausratte kann verschiedene Bakterien- und Virenarten übertragen. Sie dient als Reservoirwirt für verschiedene Borrelienarten (Bakterien) sowie dem Hantavirus. Der Rattenfloh und andere Floharten besiedeln die Hausratte als Wirt. Der Rattenfloh kann Überträger des Erregers der Pest, dem Bakterium Yersinia pestis, sein. Ferner sind Hausratten in Berlin Vorrats- und Materialschädlinge, da sie Nahrungsmittel annagen und verunreinigen sowie Möbel und Bücher zerstören können. Deshalb ist eine Bekämpfung der Hausratte in Berlin unumgänglich.

Bekämpfung der Hausratte in Berlin

Die Hausratte nistet sich auch im Stadtgebiet Berlin gerne im

  • Keller
  • Garten und auch
  • Dachboden

ein. Die Destra Schädlingsbekämpfung bietet in und um Berlin zahlreiche Möglichkeiten an, um eine Bekämpfung der Hausratte durchzuführen (www.destra-shop.de).

Sie können die Nager zum Beispiel in Lebendfallen fangen. Zur Bekämpfung von Hausratten in Berlin werden auch Schlagfallen oder Schlagfallentunnel verwendet. Hier wird die Hausratte zur ihrer Bekämpfung schnell durch einen Schlag im Genick getötet.

Der Einsatz von Gift bei der Bekämpfung der Hausratte

Zur Bekämpfung der Hausratte in Berlin kann auch ein Rattengift, ein so genanntes Rodentizid, verwendet werden. Der Wirkstoff der Rodentizide ist ein Gerinnungshemmer, der verhindert, dass das Blut des Tieres gerinnt. Als Gegenmittel sollte sofort Vitamin K gegeben werden. Die zur effektiven Bekämpfung der Hausratte eingesetzten Rodentizid-Wirkstoffe der zweiten Generation sind sehr giftig und werden daher in Form von Ködern in so genannten Köderboxen beziehungsweise Köderstationen ausgebracht.

 

Fazit

Die Hausratte hat sich in den Großstädten Deutschlands wie Berlin wieder stark vermehrt. Als Verstecke nutzen sie dort Scheunen, Gartenhäuschen und den Dachboden. Die tag- und nachaktiven Tiere legen gerne Vorräte an und bevorzugen pflanzliche Nahrung. Hausratten sind schmaler gebaut als die auch in Berlin anzutreffenden Wanderratten. Durch Hausratten werden Krankheiten und Parasiten übertragen. Zur Bekämpfung der Hausratte in Berlin können Lebendfallen, Schlagfallen oder Nagetiergifte eingesetzt werden. Die als Rodentizide bekannten Bekämpfungsmittel der zweiten Generation wirken dabei schon bei der ersten Aufnahme und sind sehr giftig. Die zur Bekämpfung der Hausratte mit Gift versehenen Köder dürfen daher ausschließlich in Köderboxen von berufsmäßigen Verwendern sowie Schädlingsbekämpfern eingesetzt werden.

Was tun bei Ratten im Haus in Berlin?

POSTED ON November 9th  - POSTED IN Schadnager, Wissen

Wirkungsvoll Ratten im Haus bekämpfen

Vermutlich leben seit der Römerzeit Ratten in Mitteleuropa in menschlichen Besiedlungen. Insbesondere in den Großstädten Deutschlands sind diese Tiere ein verbreitetes Problem. So gibt zum Beispiel das Landesamt für Gesundheit und Soziales in Berlin eine Informationsbroschüre zum Thema Ratten heraus, denn Großstädte bieten für diese Nagetiere ein breites Angebot an Nahrung sowie zahlreiche Möglichkeiten, um zu nisten.

Destra-sbk_Kontakt

Ratten im Haus können Krankheiten übertragen

In Berlin ist insbesondere die mit einer Länge – gemessen vom Kopf bis zum Rumpf – von etwa 19 cm bis 29 cm große Wanderratte (Rattus norvegicus) verbreitet. Aber auch die kleinere Hausratte (Rattus rattus, mit einer Kopf-Rumpf-Länge von 16 cm bis 24 cm) kann angetroffen werden. Unter den guten Voraussetzungen in der Großstadt pflanzen sich die Ratten regelmäßig fort. Im Durchschnitt bringen die Rattenweibchen acht bis neun Junge zur Welt.

Beide Rattenarten haben eine Tragzeit von 22 bis 25 Tagen. Ratten im Haus sind sowohl Nahrungsmittel- als auch Gesundheitsschädlinge. Sie verbreiten zahlreiche auf den Menschen übertragbare Krankheiten, wie zum Beispiel Salmonellen und Hantaviren. Letztere können Lungenerkrankungen und akutes Nierenversagen hervorrufen. Durch den Rattenfloh kann die Ratte sogar das Pestbakterium (Yersinia pestis) übertragen. Die Nagetiere können im Haus neben Lebensmitteln aber auch Möbel und Einrichtungsgegenstände zerstören, denn mit ihren sehr scharfen Zähnen sind sie in der Lage sowohl Holz als auch Plastik problemlos anzunagen und zugrunde zu richten.

 

Destra hilft bei Ratten im Haus

In einer Großstadt wie Berlin sind Ratten im Haus keine Seltenheit. Das Deutschlandradio Kultur berichtete im Frühjahr 2015 sogar von einer Rattenplage in Berlin. Experten berichten, dass Ratten zum Beispiel aus der Kanalisation durch schlechte Bausubstanz in Häuser eindringen können und sich dann in den Kellern häuslich einrichten. Auch der Tagesspiegel meldete im Juni 2015 zahlreiche Sichtungen von Ratten auf Spielplätzen vor dem Haus sowie in Parks. Die Zahl der Aktionen zur Bekämpfung der Nager soll im Jahr 2014 in Berlin auf einen neuen Rekordwert gestiegen sein. Sollten Ihnen daher Ratten im Haus oder auch in anderen Gebieten auffallen, ist eine Schädlingsbekämpfung durch geschultes Fachpersonal erforderlich. Die Destra Schädlingsbekämpfung in Berlin kann bei einem starken Rattenbefall sofort Hilfe leisten und mit verschiedenen Mitteln die Ratten im Haus bekämpfen.

Rattenbefall nachweisen und bestimmen

Bevor Schädlinge im Haus bekämpft werden können, ist eine Bestimmung der Schädlinge besonders hilfreich. Um Schädlinge zu bestimmen, greifen wir unter anderem auf Monitoring-Blocks zurück. Mit Hilfe giftfreier Köder werden die Tiere an einen Ort gelockt, an dem unsere Schädlingsbekämpfer den Kot der Tiere einwandfrei bestimmen können und im Anschluss geeignete Maßnahmen vorschlagen.Watch movie online The Transporter Refueled (2015)

Maßnahmen zur Ratten-Bekämpfung im Haus

Ratten im Haus in Berlin bekämpft die Destra Schädlingsbekämpfung auf verschiedenen Wegen:

  • Schlag- und Elektrofallen sowie Schlagfallentunnel
  • Lebendfallen
  • Rattengift sowie Kontakt-Rodentizide

Schlag- und Elektrofallen sind für die Ratten im Haus sofort tödlich. Bei der Schlagfalle werden die Tiere durch einen Genickschlag getötet, bei Elektrofallen mittels eines Elektroschocks. Die Tiere verenden dabei schnell und ohne Qualen. Ist der Rattenbefall sehr groß, bietet sich der Einsatz von Schlagfallen-Tunnel an. In Lebendfallen können mehrere Ratten lebendig gefangen werden. Rattengift darf nur von geschultem Personal ausgelegt werden. Dank der Fachkenntnis unseres besonders qualifizierten Personals werden die Köder so ausgelegt, dass Kinder und Haustiere das Rattengift nicht aufnehmen können.

In Berlin hat in den letzten Jahren die Anzahl der Aktionen zur Bekämpfung von Ratten stark zugenommen. Ratten im Haus können ernste Schäden an Lebensmitteln, Möbeln und Einrichtungsgegenständen hervorrufen und zahlreiche Krankheiten übertragen. Damit wird deutlich, dass ein Befall von Ratten im Haus in Berlin nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte. Die Destra Schädlingsbekämpfung bietet zahlreiche Möglichkeiten an, um Ratten im Haus zu bekämpfen. Dabei können wir individuell auf Ihre Wünsche eingehen sowie vorher eine Bestimmung der Schädlinge durchführen. Unser geschultes Fachpersonal kann Fallen und Gift fachgerecht auslegen und so auch eine Gefährdung der Umgebung vermeiden.

 

Fachwissen: Rattengift anwenden in Berlin

POSTED ON November 9th  - POSTED IN Schadnager, Wissen

Darf man in Berlin Rattengift anwenden?

In Großstädten wie Berlin sind in den letzten Jahren wieder vermehrt Ratten aufgetreten. Die Nager dringen in den Wohnraum der Menschen ein, da zum Beispiel Kellerräume für die Ratten ideale Nistplätze sind. Dort können sie jedoch erhebliche Schäden an Lebensmitteln und Einrichtungsgegenständen hervorrufen und auch für den Menschen gefährliche Krankheiten übertragen. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie Sie im Stadtgebiet Berlin Rattengift richtig anwenden.

Destra-sbk_Kontakt

Rattengifte zur Schädlingsbekämpfung

Sind die Tiere erst einmal in das Wohnhaus oder Bürogebäude eingedrungen, ist es wichtig die Schädlinge wieder zu entfernen. Hier stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Die Destra Schädlingsbekämpfung bietet zur Bekämpfung von Ratten Schlag- und Elektrofallen, Lebendfallen sowie Rattengifte an. Diese Produkte können Sie auch im Onlineshop erwerben: www.destra-shop.de

Rattengifte hemmen die Blutgerinnung

Als Rattengift werden Rodentizide eingesetzt. Rodentizide enthalten Vitamin-K-Antagonisten (Antikoagulanzien) und hemmen die Blutgerinnung der Tiere. Unterschieden wird zwischen verschiedenen Arten von Rodentizid-Wirkstoffen. Zu den Wirkstoffen der ersten Generation zählen:

  • Chlorophacinon
  • Coumatetralyl
  • Warfarin

Zu den Wirkstoffen der zweiten Generation gehören:

  • Brodifacoum
  • Bromadiolon
  • Difenacoum
  • Difethialon
  • Flocoumafen

Die Wirkstoffe der zweiten Generation sind dabei deutlich giftiger als die Wirkstoffe der ersten Generation und bauen sich dementsprechend schwerer in der Umwelt ab. Bei ihnen reicht häufig eine einmalige Köderaufnahme durch die Ratte, während bei den Wirkstoffen der ersten Generation mehrere vergiftete Köder gefressen werden müssen. Dies ist wichtig zu wissen, wenn Sie Rattengift in Berlin anwenden wollen. Die Destra Schädlingsbekämpfung setzt neben der Verwendung von Köderboxen und Köderstationen auf sogenannte Kontakt- Rodentizide. Das Rattengift wird dabei durch einen Schaum auf Futterplätzen aufgebracht.

Die Tiere nehmen das Gift dann während des Putzens auf. Als Gegenmittel für Rodentiziden mit Antikoagulanzien wird schnellstmöglich Vitamin K gegeben.

Rattengift richtig anwenden

Die als Rattengift verwendeten Rodentizide sind Biozide, die der sogenannten Biozid-Verordnung (EU) Nr. 528/2012 unterliegen. Daher gibt es bei ihrer Anwendung bestimmte Richtlinien zu beachten. Rattengifte der zweiten Generation dürfen nur von berufsmäßigen Verwendern sowie Schädlingsbekämpfern eingesetzt werden. Jene der ersten Generation dahingegen dürfen in Innenräumen sowie in und um Gebäude, wie Ställe und Wohnhäuser, auch von nicht sachkundigen Personen, also Verbrauchern, angewendet werden.

Rattengift in Berlin in Innenräumen anwenden

Rattengift darf in Innenräumen nur in geschlossenen Köderboxen angewendet werden. Dabei steht besonders das Risiko der Vergiftung von Kindern und Haustieren im Vordergrund. Die Nager, die mit den Ködern unschädlich gemacht werden sollen, sollten ebenfalls nicht zwischen den Innenräumen und den Außenanlagen wechseln können, da sonst eine Gefahr für Ratten fressende Wild- und Haustiere, wie Füchse und Katzen besteht.

Rattengift im Umgebungsbereich von Gebäuden anwenden

Im unmittelbaren Bereich um Gebäude darf Rattengift nur in Köderstationen angewendet werden. Natürlich ist das Risiko, dass Wild- und Haustiere den Köder hier fressen, sehr viel größer, da der Köder häufig durch die Ratten außerhalb der Station verteilt wird.

Rodentizide mit Gerinnungshemmern dürfen als Rattengift zudem nicht ohne festgestellten Befall ausgebracht werden. Eine so genannte Dauerbeköderung ist demnach verboten. Aber auch hier können Ausnahmen beantragt werden.

 

Welche Risiken gibt es, wenn Rattengift anwendet wird

Wenn Sie Rattengift in Berlin anwenden, so ist zum Beispiel eine Vergiftung eines Nicht-Zieltieres, wie Mäusebussarden oder Iltissen beziehungsweise Hauskatzen möglich. Zudem bestehen, wenn sie Rattengift in Berlin anwenden, insbesondere durch Wirkstoffe der zweiten Generation auch hohe Risiken für die Umwelt.

Rattengift muss stets mit besonderem Bedacht angewendet werden. Wenn Sie als Verbraucher Rattengift in Berlin anwenden, darf es sich dabei nur um bestimmte Wirkstoffe handeln, die zu der ersten Generation von Rodentiziden mit Antikoagulanzien gezählt werden. Verbraucher dürfen Rattengift in Berlin nur in Innenräumen beziehungsweise direkt an Gebäuden anwenden. Dabei ist der Einsatz von Köderboxen erforderlich. Die Destra Schädlingsbekämpfung kann Rattengift in Berlin sachkundig anwenden. Das geschulte Personal sorgt dafür, dass das Gift nicht durch Kinder und Haustiere aufgenommen werden kann. Sachkundige geschulte Verwender können auch Wirkstoffe der zweiten Generation verwenden.

Quellen:

http://www.umweltbundesamt.de/publikationen/antworten-auf-haeufig-gestellte-fragen-zu