Destra Rattenbekämpfung in Berlin

Im Falle eines Rattenbefalls bietet die DESTRA Rattenbekämpfung in Berlin individuelle, diskrete und sofortige Abhilfe. Unsere professionell ausgebildeten Kammerjäger kommen überall zum Einsatz, ob Privat-Haushalt, Betrieb oder öffentliche Einrichtung. Sie gehen jederzeit diskret und im Dienste der Umwelt und Gesundheit vor.

Ein eigens eingerichteter Tier-Bestimmungsdienst hilft Betroffenen, den entsprechenden Schadnager zu erkennen und gezielt zu bekämpfen. Die nachfolgende Eliminierung geschieht individuell angepasst auf die jeweilige Umgebung, den Auftraggeber und den Schädling.

Rattenbekämpfung Berlin

Ratten als Krankheits-Überträger in Berliner Wohnungen

Für die Rattenbekämpfung in Berlin besitzen zwei unterschiedliche Ratten-Arten größere Bedeutung: die Hausratte und die Wanderratte. Beide Spezies gehören in Berlin nicht zu den gefährdeten Tieren. Eine Bekämpfung ist bedenkenlos durchführbar.

Die Wanderratte Rattus norvegicus erreicht eine Länge von bis zu 27 Zentimetern und ein Gewicht von 500 Gramm. Das Nagetier verunreinigt Nahrungsmittel neben dem Anfressen durch seinen Urin und Kot. Die auf diese Weise eingeschleppten Paratyphus-Keime führen zu Lebensmittel- und Futtermittel-Vergiftungen. Des Weiteren drohen tödliche, durch Viren verursachte Krankheiten, wie Leptospirose und Infektionen durch Hantaviren. Bakterien, wie Streptokokken, und Salmonellen gefährden Mensch und Tier zusätzlich.

Die Hausratte Rattus rattus taucht bei der Rattenbekämpfung in Berlin hauptsächlich als Nahrungsmittel-Schädling auf. Sie verursacht Fraßschäden und überträgt über den Befall mit Zecken gefährliche Krankheiten wie Borreliose und Frühsommer-Meningitis. Der Rattenfloh ist heute noch in der Lage, Menschen mit der Pest zu infizieren.

Für beide Ratten-Arten gilt: Sie leben nachtaktiv und besitzen ein scheues Temperament. Mit sieben Würfen im Lauf ihres Lebens kann sich ein einzelnes Ratten-Pärchen in einem halben Jahr verdreißigfachen. Eine Gefahr, die viele Betroffene leicht unterschätzen. Ratten lieben feuchte und kühle Räume, wie Keller, Wohn- und Lagerräume für Lebensmittel. Ihre Nester bauen Wanderratten in der Regel in Erdnähe, in Gärten oder unter Treppen-Aufgängen.

Wichtig für die Rattenbekämpfung in Berlin ist als Erstes die genaue Bestimmung des zu bekämpfenden Schädlings. Dies geschieht am leichtesten über den Kot. Wisch-Spuren von Körperfett an den Innenwänden von Gebäuden geben ebenfalls einen Hinweis auf Rattenbefall. Der Kot der Wanderratte ist wie eine Spindel geformt. Der Nager hinterlässt ihn in kleinen Haufen. Die Hausratte hingegen scheidet bananen-förmigen Kot aus, den sie einzeln verteilt.

Maßnahmen der DESTRA Ratten Bekämpfung in Berlin

Die Rattenbekämpfung in Berlin bewerkstelligen die Mitarbeiter der DESTRA Schädlingsbekämpfung mittels vieler Möglichkeiten. Diese stimmen unsere Kammerjäger jeweils gezielt auf den Kunden und die örtlichen Umstände ab.

In unserem Onlineshop unter
www.destra-shop.de

finden Sie folgende Produkte für die Rattenbekämpfung.

  • Elektro-, Lebend- und Schlagfallen,
  • Rattengift und Kontakt-Rodentizide,
  • Köderboxen, Nagerköder-Tränken und Monitoring-Blocks
  • sowie Schlagfallen-Tunnel.

Schlag- und Elektrofallen sind für Ratten tödlich. In ihnen verenden die Tiere schnell und ohne Qual durch einen Schlag ins Genick oder einen humanen Elektro-Schock. Der Schlagfallen-Tunnel ist für einen starken Rattenbefall geeignet, bei dem mehrere Schlagfallen zum Einsatz kommen.

Lebendfallen sind nicht tödlich und bestehen in den meisten Fällen aus Metall. Eine Blechwippe dient hier als Auslöser. Es gibt sie in Ausführungen für bis zu 15 Ratten gleichzeitig.

Unser geschultes Personal kennt sich mit dem Auslegen von Rattengift aus und verhindert die Aufnahme des Giftes durch Kleinkinder oder Haustiere, besonders im privaten Bereich. Eine weitere Form des Gifts, das DESTRA für die Rattenbekämpfung in Berlin nutzt, sind Kontakt-Rodentizide. Dieses Gift bringen wir mittels Schaum an Futter-Plätzen und Passierwegen der Ratten auf. Durch den Putztrieb nehmen die Nager das Gift auf ihrem Fell auf, eine wirkungsvolle Bekämpfung der Schädlinge.

Für das Erkennen eines Rattenbefalls in Berlin eignen sich vor allem Monitoring-Blocks. Diese giftfreien Köder helfen unseren Kammerjägern bei der genauen Definition der Schädlinge. Rattenkot verwechseln viele Menschen leicht mit dem Kot der Hausmaus. Köderboxen und Nagerköder-Tränken erleichtern das Anbringen der Flüssig- oder Festköder an schwer erreichbaren Stellen.

Nach dem erfolgreichen Einsatz unserer Kammerjäger spielt die nachfolgende Prävention mittels großflächiger Desinfektion eine große Rolle. Regelmäßige Lehrgänge gehören für unser Personal zu einer sorgsamen Arbeitsweise. Auf Messen und Veranstaltungen ist die DESTRA-Schädlingsbekämpfung präsent und für Fragen und Anregungen erreichbar. Für die professionelle Rattenbekämpfung in Berlin stehen den verschiedenen Filialen der DESTRA Schädlingsbekämpfung zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Der Einsatz der jeweiligen Methode richtet sich danach, ob es sich um einen privaten Haushalt, eine Behörde oder einen Betrieb der Lebensmittel-Industrie handelt.

Weitere Infos

FAQ – Fragen zur Rattenbekämpfung DESTRA

Stellen Ratten eine Gefahr für die Gesundheit dar?

Ratten gehören zu den Gesundheitsschädlingen, da sie zahlreiche Krankheiten mit sich tragen. Zu diesen gehören Salmonellen, Bandwürmer, Fleckfieber und Tollwut, die z. B. über Kontakt mit Nahrungsmitteln oder Oberflächen übertragen werden. Weiterhin sind sie Träger von Parasiten wie Rattenflöhen oder Zecken.

Woran ist ein Rattenbefall erkennbar?

Zu den typischen Anzeichen für einen Rattenbefall gehören Kot, Schmierspüren an Wänden und Gegenständen, sowie Nagespuren, z. B. um Zugriff zum Nest zu erhalten. Ebenfalls ist es möglich, die Ratten direkt in den Wohnräumlichkeiten zu sehen, vor allem wenn viele Essensreste, Schmutz oder Kadaver vorhanden sind.

Wie ermittelt DESTRA das Ausmaß des Befalls?

DESTRA-Fachpersonal prüft die Anzeichen wie den Kot und die Nage- oder Schmierspuren direkt vor Ort. Weiterhin werden sogenannte Monitoring-Blocks ausgelegt, um den Rattenbefall exakt festzustellen. Sie enthalten kein Gift und dienen ausschließlich zur Identifikation. Hier hilft die Destra Schädlingsbekämpfung in Berlin und Umgebung.

Welche Maßnahmen wendet DESTRA zur Rattenbekämpfung an?

Wurde ein Rattenbefall festgestellt, werden je nach Ausmaß, Lage im Haus und Schwierigkeitsgrad Rattengift, Rodentizide oder verschiedene Fallen ausgelegt, bspw. Lebend- oder Schlagfallen. Die Beseitigung der Ratten erfolgt gefahrlos für Bewohner und Haustiere. Bei den Bekämpfungsmaßnehmen kommen keine versteckten Kosten auf den Kunden zu.

Kann Rattengift auf eigene Faust ausgelegt werden?

Rattengift sollte vom Kunden niemals ohne notwendiges Fachwissen ausgelegt werden. Die Kammerjäger von DESTRA wissen, an welchen Stellen im Haus oder Garten das Rattengift platziert werden sollte. Durch die richtige Platzierung wird verhindert, dass z. B. Kinder oder Haustiere das Gift finden und verzehren.

Was muss beim Aufstellen von Fallen beachtet werden?

DESTRA bietet für diesen Zweck Fallen zum Verkauf an. Die Fallen werden anschließend in der Nähe der Laufwege platziert und mit Ködern gefüllt, damit die Ratten sofort auf sie aufmerksam werden. Sie sollten nicht für Kinder oder neugierige Haustiere erreichbar sein. Weiter zum www.destra-shop.de.

Wie lässt sich ein Rattenbefall zukünftig verhindern?

Nachdem die Rattenkolonie bekämpft wurde, sollte eine gründliche Reinigung der Wohnräumlichkeiten und des Grundstücks erfolgen. Vorräte sollten verschlossen gelagert und Abfälle nicht in offenen Behältern entsorgt werden. Es hilft, Öffnungen ins Haus oder den Garten zu verschließen, z. B. nicht genutzte Löcher für Leitungen.