Destra Schabenbekämpfung in Berlin

Bekämpfung von Schaben und Kakerlaken in Berlin

Gerade die Betriebliche Schabenbekämpfung in Berlin ist eine Sache für den Profi. Mit reinen Hausmitteln lösen Sie den Schädlingsbefall nicht und Insektenfallen leisten hier keine Hilfe. Natürlich ist es möglich, dass eine einzelne Schabe durch das Fenster schlüpft und sich in der Küche niederlässt. Oftmals bleibt es nicht bei einem Tier. Reagieren Sie zu spät, herrscht bald ein gravierender Schabenbefall im Haus. Der Fachbetrieb Destra steht Ihnen mit einer Profi-Bekämpfung zu wirtschaftlichen Kosten zur Seite.

Destra-sbk_Kontakt

Sofortkontakt & Hilfe bei Schädlingsbefall:   Telefon 030 965 348 20

Wussten Sie, dass es über 4.000 verschiedene Arten von Schaben gibt? Diese leben überwiegend in tropischen Ländern, doch haben drei von ihnen ihren Lebensraum in Europa. Sie unterscheiden sich in Aussehen und Größe, bevorzugen sämtlich dunkle, warme Verstecke sowie alles Essbare. Die anpassungsfähigen Gesundheits-Schädlinge überleben ungünstige Bedingungen, was es schwer macht, sie zu vernichten. Aus diesen Gründen kontaktieren Sie bei einem Befall den Fachmann zur Schabenbekämpfung in Berlin.

Geht es um die Schabenbekämpfung in Berlin, sind wir Ihr möglicher Ansprechpartner. Unsere fachmännisch geschulten Kammerjäger kennen sich mit Schädlingen aus und lösen Ihr Problem schnell und diskret. Auf der Homepage von DESTRA finden Sie Ihren Ungeziefer-Vernichter und in dem dort verlinkten Onlineshop bekommen Sie alles für die kleineren Probleme.

 

Den Schabenbefall erkennen

Den Schabenbefall zu erkennen, ist nicht einfach. Durch Zufall sichtet der Hausbesitzer ein Tier auf der Arbeitsplatte, doch befinden sich hinter den Schränken und Fußleisten oft ganze Horden.

Ein typisches Anzeigen für den Befall von Schaben sind Essenskrümel auf dem Boden oder der Arbeitsplatte. Die Insekten leben von Abfall und allem Essbaren, das sie in der Küche finden. Befinden sich in dem Haus viele Kakerlaken, bemerken Sie das an dem muffigen Geruch. Dieser markante Duft stammt von den Drüsen der Insekten.

In der Regel lieben die Tiere dunkle, feucht-warme Verstecke, deshalb bilden Küche und Bad die bevorzugten Lebensräume. Da sie nachtaktiv sind, kommen sie im Dunkeln aus ihren Schlupflöchern. Das macht das Erkennen des Schädlingsbefalls schwierig.

Die Insekten fressen Abfall, Essensreste und Verrottetes, was sie zu Krankheits-Überträgern macht. Wir empfehlen, Kakerlaken sofort zu vernichten. Die Eliminierung erfolgt bestenfalls zeitnah, da sich die Tiere schnell fortpflanzen.

Benötigen Sie eine Schabenbekämpfung in Berlin, machen Sie sich keine unnötigen Gedanken. Die Gesundheits-, Material- und Hygiene-Schädlinge finden sich auch in sauberen Haushalten ein. Die Lebens-Bedingungen sind dort für die Schad-Insekten etwas schwieriger, ein Brotkrümel fällt aber auch ab. Bedenken Sie, dass Schmutz und Essensreste den Schabenbefall begünstigen.

 

Der Kammerjäger DESTRA löst das hartnäckige Problem

Mit Hausmitteln alleine bewältigen Sie die Schabenbekämpfung in Berlin nicht. Die robusten Schädlinge bekämpfen Sie mit Gift. Handelsübliche Giftköder beugen den Befall vor, lösen den vorhandenen aber nicht. Zudem sind diese für Mensch und Haustier giftig.

Ein erfahrener Kammerjäger macht sich auf die Suche nach dem Herd. Wichtig ist es zu wissen, von wo aus die Tiere in das Haus gelangen. Manchmal liegt es an verschmutzten Abflussrohren. Da die Eier der Schaben robust sind, ist es notwendig, die Prozedur des Schädlingsbekämpfers zu wiederholen. In der Regel reichen zwei Behandlungen im Abstand von mehreren Wochen.

Da die Insekten flach sind, passen sie in kleine Ritzen und Spalten. Deshalb ist es wichtig, diese Stellen zu bearbeiten. Die Schabenbekämpfung in Berlin kennt das Verhalten der Insekten und sucht dementsprechend die Schlupflöcher der Tiere.

 

Möglichkeiten der Schabenbekämpfung

Die Schabenbekämpfung in Berlin erfolgt mit Gift oder mit einem auf Hormonen basierenden Mittel. Letztgenannte hindern die Insekten in der Entwicklung, was auch die Vermehrung hemmt. Die Gifte, die der Fachmann verwendet, wirken kurzzeitig. Sie sind für Mensch und Tier unschädlich.

Köderfallen zeigen später, ob sich noch Insekten im Haus befinden. Bleiben die Köder leer, ist die Invasion behoben. Sehen Sie eines der Tiere in der Falle, erfordert das eine erneute Bekämpfung.

Beliebt sind sogenannte Schabengele. An befallenen Stellen aufgetragen, lockt es die Schabe. Die Kakerlaken verspeisen das Gel und verenden in Ihrem Unterschlupf. Als Kannibalen fressen die lebenden Artgenossen den Verstorbenen. Sie nehmen dadurch das Gift in sich auf. Das löst eine Kettenreaktion mit schneller Auflösung des Befalls aus. Das Eliminieren der Hygieneschädlinge erfolgt, bis keine Schaben mehr sichtbar sind.

 

Schabenbekämpfung im Überblick

  • Einen starken Schabenbefall eliminiert der Profi.
  • Schaben übertragen Krankheiten und vermehren sich schnell.
  • Der Kammerjäger kennt die Lebensweise der Insekten. Er bekämpft sie gezielt.
  • Hausmittel bewirken bei einem Befall nicht viel und sind nicht in der Lage, alle Kakerlaken zu bekämpfen.
  • Neben Essensresten lockt Abfall die Schaben an, deshalb ist Hygiene wichtig.